Folgt uns auf Twitter: @dieGERADE !

Von admin, 5. April 2017, 08:43 Uhr

Neben der Landtagswahl 2017 wollen wir uns auch der Kreiswahl 2017 stellen und auch hier benötigen wir Eure Unterstützung in Form einer Unterschrift.

Wie beim Formular für die Landtagswahl gibt es zwei Unterschriftenfelder – das ganz untere NICHT AUSFÜLLEN. Das ist Behördenkram, den wir für euch erledigen.

Formular Kreiswahl

Von admin, 5. Dezember 2016, 10:29 Uhr

VON STEUERN UND ABGABEN ZURÜGEBEN WOLLEN MERKEL UND CO NICHTS HÖREN: WIE AUCH, DENN DAS GELD IST WEG. DAS WISSEN DOCH ALLE.

DAS ist doch kein Programm,  CDU und CSU werden immer schlechter.

Jetzt  kommen wir zum Wunderknaben Martin Schulz, der Deutschland retten soll. Die Jugend ist begeistert. Der versteht uns, der weiß wie wir uns fühlen, der ist auf Augenhöhe.

SPD bekommt alles kaputt. Die Grünen helfen. Oder Sie bauen sinnlose Fahrradwege. Ein Wahnsinn.

Die Gesetze für die Versicherungswirtschaft  die von der EU beschlossen wurden, die einer ganzen Gesellschaft die Arbeitsplätze kaputt macht. Auch ein Fall für Frau Merkel. Aber Herr Schulz sie kennen das Gesetz.

Was sagen Sie dazu, das Selbstständige kein Geld von Banken bekommen ? Weder Dispos noch Finanzierung, auch nicht für Investitionen? Wie gehen Sie mit den Pleiten und Entlassungen um, die jetzt kommen ?

Wie wollen sie die soziale Gerechtigkeit schaffen, wenn Sie die einfachen Menschen nicht in Arbeit bringen? Weil normale Schulausbildung nicht reicht ?

Herr Schulz, es kommen noch mehr. Haben Sie schon einen Plan? Lassen Sie die Grenzen auch auf?

Von admin, 5. April 2017, 08:16 Uhr

Die Gerade Partei hat das Ziel für die Landtagswahl leider nicht ganz geschafft. Wir möchten dazu noch ein paar Zeilen schreiben.

Wir haben diesmal einen sehr harten Kampf geführt, um 1000 Unterstützerunterschriften zu sammeln. Allerdings haben wir es in dieser politisch unruhigen  Zeit nicht geschafft.

Wir haben Informationsstände 2 mal an verschiedenen Samstagen in Halstenbek, 4 mal an verschiedenen Samstagen in Rellingen und 4. mal an verschiedenen Tagen in Pinneberg aufgestellt. Außerdem haben wir Schilder aufgestellt, 7 Veranstaltungen gehalten, 11000 Prospekte verteilt, 3 Anhänger mit Reklame ausgestattet.

In dieser Zeit haben wir sehr viele Gespräche mit interessierten Menschen geführt. Unterschreiben wollten die meisten Menschen vor Ort allerdings nicht. Die Gründe wurden uns immer klarer, da die Bürger zunehmend über die Politik und auch über die Politiker geschimpft haben. Es war schon schockierend, was einige Bürger geäußert haben z.B. zur AfD, welche das Klima in Deutschland durch alles, was Sie macht, wie z.B. die Skandale in den Landtagen, wo sie drin ist, verursacht.

Wir waren und sind geschockt, welche Anliegen und Meinungen die Bürger haben.

Jedoch konnten wir die Fragen der Bürger gut beantworten. Überzeugend war bei vielen Bürgern, dass wir eine demokratische Mittelstandspartei  DGP sind – gerade, wie es der Name schon sagt. Was sich im Augenblick in der Politik von den großen 4 Parteien abspielt sei nicht besonders vertrauenswürdig, sagten viele Bürger. Außerdem  haben die Bürger keine Lust, kein Interesse, sind gleichgültig und sind Politikverdrossen. So haben die Kleinparteien keine Möglichkeit, an die 1000 Unterstützerunterschriften zu kommen.

Die Regierung und Parteien haben versagt, im Inland wie im Ausland. Die Folgen wollen die Bürger nicht wissen. Es ist schlimmer in Deutschland als die Regierung glaubt.

Wir sind von der DGP jeden Tag an der Basis. Wir wissen, wovon wir reden. Daher wollen wir an Wahlen teilnehmen, weil wir bürgernah sind und das Geschehen als Bürger mitkriegen.

 

Von admin, 18. März 2017, 11:17 Uhr

Die Zinswende hätte man vor ca. 2 Jahren  vorbereiten müssen, da hat Frau Merkel weitgehend noch geschlafen (wie jetzt auch) und dann möchte Sie nochmal gewählt werden. Was soll noch alles passieren bis der Bürger Nein sagt?

Durch das Versagen der Regierung freut sich die Banken-Welt immer mehr, nur noch Kosten, kein Service, schlecht ausgebildete Kundenberater mit eigenen Vorstellungen, die jedem Kunden Schaden, statt nutzen, nur noch einfache Fälle, alles andere muss man zu viel arbeiten, Angestellte, Beamte schnell, Selbstständige kein Interesse, so entscheiden die Banker selber nach dem Motto: der Vorgesetzte muss ja nicht alles wissen, bei Beschwerde wird man rausgeschmissen, oder in eine neue Filiale verlegt, Fragen unerwünscht, was sind das für Dienstleister die von uns bezahlt werden ? Brauchen wir die Bank noch ? In dieser Form bestimmt nicht.

Bericht der DGP

Wir versuchen das Interesse der Presse zu wecken. Das ist schwer, wenn man sich anders aufstellt. Weil das alte System sehr verkrustet und starr ist, aber zur heutigen Zeit nicht mehr passt.
Wir haben vor 7 Jahren eine Mittelstands- und bürgernahe Partei gegründet:  Die GERADE Partei, DGP. Was sehr schwer war und heute noch ist.

Das besondere ist, sie besteht aus parteilosen Selbstständigen und Fachkräften, bis hin zum Arbeiter. Alles praxisbezogene Mitglieder oder Bürger.

Wir sind durch einen eng aufgestellten Vorstand sehr schnell handlungsfähig. Wir sind weiterhin so aufgestellt, dass wir aus 4 Blöcken bestehen. Als hätte man 4 Großparteien in einer. Alles aus einer Hand.

Wo die großen Parteien sich streiten und nie einer Meinung sind. Können Sie ja auch nicht, weil Sie nur sich sehen und nicht das Ganze.  Weil Sie nur theoretisch und nicht praktisch. Deshalb kann nichts klappen. Deshalb will man auch keine demokratischen Parteien haben.

Vielleicht interessiert Sie dieses Konzept, um mehr Politik für den Bürger zu machen. Und vieles andere.

Bei Interesse stehen wir gern zu Verfügung.

Von admin, 6. Februar 2017, 09:45 Uhr

Deutschland mit den offenen Grenzen. Frau Merkel CDU und Herr Gabriel  SPD lassen alle rein. Ob Alt, Krank, Jung, Straffällige oder von IS Ausgebildet alle tummeln sich in Deutschland . Wir schaffen das.

Jetzt zu uns, der DGP, wir werden so gut es geht mit unseren Möglichkeiten Wahlkampf machen.

Wir haben ein übersichtliches Programm was man umsetzen kann und der Bürger versteht.

Die Sicherheit ist in Deutschland ist für die Bürger vorbei, dass hat Frau Merkel versaut. Kann man wieder in Griff bekommen.

Die Obergrenze ist für uns keine Lösung.

Grenzen zu, vor der Grenze wird für 3 Jahre abgefertigt. Keiner kann untertauchen. Wir wissen wer ins Land rein kommt und raus geht.  Dann sinkt die Kriminalitätsrate und man braucht nicht jedem Kriminellen hinter herfahren dadurch wird die Polizei entlastet. In den 3 Jahren kann man Leute Ausbilden.

Auch der Handelsverkehr  mit LKWs soll besser geprüft werden.

Für die Bahn das gleiche. Wir brauchen wieder Strukturen in unserem Land,  dafür brauch man nicht Rechts Wählen, sondern nur vernünftige Leute.

Die Zinsen müssen rauf, Hypotheken Teurer, Banken müssen billiger in der Verwaltungen werden, die Bürger zahlen zu viel.

Die Versicherungen müssen wieder anständige Produkte auf den Markt bringen, nicht das, was Brüssel sagt.

So ohne viel Aufwand kann man die Infrastruktur wieder in Ordnung bringen. Dafür muss man nicht Rechts Wählen, sondern, um wieder Ordnung zu schaffen, braucht man Parteien, die was können und nicht nur schreien.

Rente mit 63 Jahre ist ein Fehler, SPD. Mindestlohn ist ein Fehler, SPD. Die Frauentruppe von Frau Merkel CDU und Sie selber hat so viel Fehler gemacht, dass wird jetzt alles hoch kommen. WEHRPLICHT war wichtig. Die ganzen Geschenke,  von der Regierung machen keinen Sinn.

Der Bürger muss schon was tun damit es ihm bei uns weiter gut geht. Also wählt richtig und  seht euch andere Länder an. Die Euro Zone und der Euro wackeln.

Von admin, 6. Februar 2017, 09:39 Uhr

Die Gemeinde Halstenbek sucht mit Plakaten freie Wohnungen die sie dann an Flüchtlinge vergeben wollen. Und das obwohl wir Deutschen nicht mal einen Wohnung haben oder finden.

Wie kann so etwas denn sein?

Es kommen immer mehr zu uns. Die die schon da sind haben keinen Wohnraum. Wie soll Deutschland das alles schaffen. Unverständnis unsererseits der Regierung gegenüber.  Die Behörden haben zu wenig Personal um sich um die Flüchtlinge zu kümmern. Sie geben auf. Was sollen die Behörden auch anderes tun? Mehr Überforderung geht nicht.
Die Flüchtlinge sind vollkommen unkontrolliert und das in unserem Land.
Abschiebungen sind nahezu unmöglich.
Die Regierung macht weiter wie bisher ohne Sicht auf Verbesserung der Lage. Die eigenen Bürger werden Vernachlässigt.

Alle Themen sind Vergessen, alle Versprechen gelten nicht mehr, statt Karneval heiße es  der Wahlkampf hat angefangen.
Bei der Immigration ist jetzt schon fehlgeschlagen aber es kommen immer mehr. Na und. Wir schaffen das.
Wir haben einen Rekord in der Zuwanderung. Na und. Wir schaffen das.
Die Bundesregierung rechnet bis 2020 mit 80 Millionen Euro kosten. Allerdinges wir es viel mehr. Na und. Wir schaffen das.

Wir werden nur noch abgezockt neue Gebühren für Straßenreinigung, Keine Parkplätze, hohe Parkgebühren aber dafür mehr Knöllchen von der Polizei. Nur kaputte Straßen und versenkte Gullideckel aber dafür Fahrradwege ohne Steuererhebung und als Höhepunkt die Maut für die Autofahrer oben drauf. Hauptsachen abkassieren.

Die Krankenversicherung wird immer teurer, der kleine Bürger wird bestraft aber der Vorstand wird belohnt. Wer am wenigsten tut außer sich wichtig bekommt am meisten. Bei den Millionen kann man auch schon mal über den kleinen Bürger lachen.

3 Millionen studieren  lieber als zu arbeiten oder eine Ausbildung zu machen. Denn Arbeiten ist nicht schön.
Der Mittelstand wird Jahr für Jahr kaputt gemacht. Immer mehr Pleiten, immer weniger Nachwuchs. Aber nur mit einem guten Mittelstand, der investieren kann, kommt ein Land wie Deutschland nach vorne. Aber davon sind wir weit weg. Na und.

 

Von admin, 19. Dezember 2016, 20:36 Uhr

Die AFD wurde ein halbes Jahr vorher gegründet damals mit Herr Lucke und Herr Henkel. Es gibt angeblich 13000 Mitglieder. Wie wurden die 16 Landesverbände damals wohl geprüft? Haben damals die Freien Wähler mitgemischt?

Die AFD durfte bei der Bundestagswahl mitmachen, mit Herrn Lucke und Herrn Henkel 2013. Aber jetzt sitzen sie im Europa Parlament und sind CDU Mitglied seit 30 Jahren. Wurde 2013 alles geprüft?

Zum Glück ist die AFD nicht in den Bundestag gekommen. Sie wurden  übernommen. Damals wurden Fehler gemacht. Heute, Ende 2016 / Anfang 2017 haben sie rund 19000 Mitglieder und das nur 4 Jahre später. Das ist doch schon alles ziemlich merkwürdig oder nicht? Waren die Pläne für die AFD damals andere?

Die Großparteien unternehmen nichts gegen die AFD und die Pläne, die sie haben. Nein, die CDU bewegt sich auch Richtung rechts. Wie die anderen auch. Ist das alles nur Wahlkampf oder steckt doch etwas anderes dahinter?

Von admin, 19. Dezember 2016, 20:34 Uhr

Nach 11 Jahren falscher Politik bekommen wir Frau Merkel wahrscheinlich noch mal 4 Jahre. Sie schafft uns, der Deutsche Bürger tut nichts. Aber die Ausländer können sich freuen, Mutti bleibt Ihnen erhalten. Es kommen noch mehr Ausländer. Bravo und wer soll es Bezahlen? WIR! Für uns wird schon lange nichts mehr getan. Man kümmert sich nur noch um Ausländer und unsere Bürger hat man vergessen. Da stellt man sich die Frage: Gehört uns noch unsere Heimat oder sind wir hier zu Gast? Frau Merkel was haben Sie aus unserem Land gemacht?

Auf allen Gebieten versagt!

 

Von admin, 19. Dezember 2016, 20:32 Uhr

Freunde der Geraden Partei, wir brauchen eure Hilfe. Wir müssen mit vereinten Kräften daran arbeiten, das die AFD mit ihren rechten Parolen und ihrer Ausländerfeindlichkeit sich nicht weiter ausbreiten kann.

Wir müssen ihren Einzug in den Landtag unseres schönen Schleswig-Holstein verhindern !

Dazu braucht es nicht viel – zwei Blatt Papier, etwas Tinte aus eurem Kugelschreiber, einen Umschlag und eine Briefmarke mit dem aktuellen Briefporto. Ladet euch das angegebene PDF herunter, druckt es aus, schreibt euren Namen darauf (handschriftlich, und bitte nicht die Unterschrift vergessen !!!), ab in den Umschlag und an unsere Zentrale schicken.
Das ganze ist völlig unverbindlich, kostenfrei und völlig ohne Mühen für euch, außer das ihr zum Briefkasten gehen müßt.

Gemeinsam schaffen wir es, die AFD zu verhindern !

Wichtig: Auf dem Formblatt ist ganz unten noch ein Unterschriftenfeld. DIESES NICHT AUSFÜLLEN – um den Behördenkram kümmern wir uns.

Vielen Dank für eure Unterstützung !

Formblatt Unterstützungsunterschrift

Von admin, 8. Oktober 2016, 10:25 Uhr

Erst lässt Frau Merkel alle unkontrolliert in unser Land. Jetzt redet Sie nicht über eine Lösung.

Unser Land war mal sicher, jetzt ist es das nicht mehr.

Selber schuld, wenn man die Grenzen offenlässt und den Zoll wegnimmt, Großkonzerne sind wichtiger als die Bürger. Die Kosten zahlen wir so oder so.

Man kann es nicht oft genug sagen, der größte Fehler ist und war es, die Grenzen auf zu machen und aufzulassen. Deshalb wird Deutschland nicht nur von Kriminalität, Terror, sondern auch wirtschaftlich an Ansehen verlieren und aus einem reichen Land wird ein angepasstes Euro-Land gemacht. Infrastrukturen kaputt, Jugend-Arbeitslosigkeit, es gibt mehr Studierte als Facharbeiter. Ausländer und Flüchtlinge sollen das Loch stopfen, dass alles haben Frau Merkel und unsere Regierung versaut. Niemand tut etwas, aber alle reden. Keiner greift ein, da alle Angst um ihren Posten haben. Jeden Tag wird unter anderem übers Internet verbreitet, dass alle hierherkommen sollen, denn hier gibt es ja alles ohne etwas dafür zu tun, ohne Papiere, ohne alles bekommen sie alles. Nicht mal arbeiten brauchen sie. Kinder werden gemacht, damit sie nicht abgeschoben werden. Mutti macht das, „Wir schaffen das“. Nein, Merkel schafft uns, wann haut sie endlich ab. Sie beschert uns auch noch die AFD. Trotzdem, der Deutsche tut nichts. Jeder schimpft. Alle, die zu uns kommen, machen was sie wollen – in unserem Land.

Von admin, 20. September 2016, 15:31 Uhr

Wir brauchen eine vernünftige Rente, mit einem 4- Säulen-System. Wir können unseren Plan vorschlagen, tun es aber nicht, weil die AFD abschreibt. Unserer 2. Prospekt als Programm kommt in wenigen Wochen, mit der neuen Gestaltung „Was ist wichtig in Deutschland“! 

Die Rente mit 63 Jahre ist ein Fehler, die besten Sozial- Einzahler schickt man in Rente. Davor war es die Rente mit 58. Der Fehler wurde schon mal gemacht. Es Riss schon mal ein großes Loch in die Rentenkasse. Nur die großen Firmen hatten einen Vorteil, die teuren Arbeitnehmer waren sie los und billige sollten folgen, doch das hat nicht geklappt. Die Sozialabgaben der großen Firmen fehlen. 11 Jahre ausbilden versäumt. Die einfach gestrickten Jugendlichen im Stich gelassen.

Lieber DIE GERADE PARTEI wählen, wir haben noch nichts versaut. Wir sind die Gegner der AFD. Wir mögen sie nicht. Mal sehen, wie es ausgeht, sonst müsst Ihr mit Rechts in Schleswig-Holstein 5 Jahre auskommen und das wird heiter. Lieber einmal etwas tun und zusammenhalten, oder als Einzelkämpfer das Elend mitmachen.

Deutschland wird immer beliebter. Hier machen ja auch nur noch Ausländer Geschäfte auf, mit Aufenthaltsgenehmigung bekommt man bei uns sogar Kredite und Dispo, Schwarzgeld und keine Steuer zahlen läuft auch gut. Häuser und Autos werden Schwarz bezahlt. Deutschland ist ein Paradies und den Rest den man braucht holt man sich vom Sozialamt.

Deutschland zerlegt sich, mit Unordnung und fehlender Struktur. Wobei die Einheit uns 2,5 Billionen gekostet hat, plus Soli, den sie ewig brauchen, plus Hartz IV, damit sie weiter gut leben können, und Rente ohne Einzahlung. Wir haben keine Straßen.

Hoffentlich geht England raus aus der EU, dann müssen unsere Politiker ihren eigenen Mist aufarbeiten, auch Merkel und CO.

Die Rechts-Partei AFD ist hoffentlich bald weg, es war der größte Fehler, sie zu fördern. Die Piraten hatten auch schon mal 12 %, aber dann, ein Glück, waren sie weg. Das Schlimmste dabei ist, dass der Bürger gar keinem mehr vertraut, leider.

Frau Merkel hat die Lösung für Griechenland verspielt. „Lösungen habe ich nie, aber werde es erst einmal Verschieben.“

Beim Thema Griechenland eine Lösung zu finden wird schwierig da manche Chancen schon vertan sind. Beim Thema Türkei wird es noch schwieriger, weil auch eine Frau Merkel nicht weiterkommt. Fehler wurden schon bei den ersten Verhandlungen gemacht. Erdogan nimmt Frau Merkel nicht für voll, genauso wie Putin. Herr Erdogan wird Deutschland noch mehr Ärger machen mit Gewalt und Hetze. In Deutschland die Leute aufhetzen. Mit unserer Regierung kann man es ja auch machen. Erst wenn Frau Merkel weg ist, gibt es wieder Chancen und es kann etwas getan werden.

Von admin, 20. September 2016, 15:28 Uhr

Normalerweise müssten die ganzen Chefs auf die EZB losgehen, auch auf die unsinnigen Gesetze aus Brüssel, die für Deutschland nicht passen. Die Mini Zinsen sind eine Frechheit, auch die Chefs von den Banken müssten mal was Richtiges tun und nicht nur das Geld verbrennen. Keine Boni mehr, keine Luxus Bauten für Null Zinsen. Was ist mal mit Steuer ?

 

Die Bürger haben den Ernst noch nicht begriffen und wissen gar nicht, was auf sie noch zu kommt, 2016 noch mal 1,2 Millionen Flüchtlinge, 450 000 sind untergetaucht. 2014 sind schon genug gekommen und 2015 über 1 Million (1 000 000) Flüchtlinge. Die dummen, die noch Frau Merkel loben, können auch die hohen Steuern in alle Richtungen bezahlen. Deutschland wird ein Armenhaus, mit Arbeitslosen, ohne Krankenversicherung wie in Amerika, der Sozialstaat wird nicht mehr zahlen können. Deshalb bringen sich die anderen in Sicherheit, denn Frau Merkel hat alle eingeladen, jetzt ist es zu spät. Deutschland wird sich nicht verändern, wir werden überrannt mit Flüchtlingen und Krankheiten, Kriminalität, und das schlimmste: immer mehr Rechts macht Politik auf Kosten der Bürger, bis es zum Bürgerkrieg kommt. Frau Merkel muss Weg. ES IST 5 VOR 12.

Atomkraft weg, wie Frau Merkel sagte, der Abriss kostet Milliarden, und die Endlager bleiben, die Konzerne zahlen Milliarden aber den Rest zahlt CDU; SPD; also der Steuerzahler. Damit ist die Energiewende auch fehlgeschlagen und nicht bezahlbar, andere bauen die modernsten Atomkraftwerke, wir bauen Windräder. Obwohl im Windpark in der Ostsee das Kabel, welches durch die Nordsee läuft, kaputt ist, es fehlen auch Trassen in den Süden, wer soll die Wartungen und die laufenden Kosten von Spezialschiffen, Personal und Fördergeldern bezahlen ? Also wird der Strom noch teurer, wer soll das bezahlen? Der kleine Mann? Der kann es nicht! Also noch höhere Steuern? Nein danke!  Herr GABRIEL zu viel Strom, alles wird verschenkt! Wir zahlen den teuren Strom aus anderen Ländern, 3 Energiewenden gescheitert. Frau Merkel (CDU) hat es zweimal versucht. Beide Versuche sind gescheitert.

Frau Merkel, eine Volksbefragung wäre angesagt. So würde Deutschland sie loswerden, und da ihr das bewusst ist, wird keine Volksabstimmung gemacht. Dann könnten die CDU und SPD nach Hause gehen. „DAS SCHAFFEN WIR“.

Von admin, 20. September 2016, 15:23 Uhr

Alexis Tsipras möchte auch viel vom Kuchen abhaben z.B. Schuldenerlass, Hilfe bei den Flüchtlingen, denn die möchten auch nach Deutschland. Was sollen wir tun? Wir brauchen Geld, Frau Merkel! Eine weitere Frage, die sich stellt: Wer bekommt von Frau Merkel kein Geld ? Sie hat Herrn Draghi der Druckt und Druckt, bei dem Zinssatz 0,05%. Hat Herr Schäuble noch eine Schwarze 0. Und das Glaubt der Bürger.

Von admin, 4. September 2016, 17:35 Uhr

Sie bleibt dabei die Grenzen innerhalb der EU müssen offenbleiben.

Keine Flüchtlingsverteilung.

Von admin, 4. September 2016, 17:34 Uhr

Der EU Gipfel in Brüssel, jeder möchte das Beste für sein Land rausholen.

Herr Cameron will auf Jahre für EU- Ausländer die Sozialleistungen kürzen und die Kinder die nicht im Land leben sollen weniger Kindergeld kriegen, die meisten sind Polen oder Tschechen. Das ist bestimmt noch nicht ausdiskutiert, jetzt kommt der Volksentscheid. Mal sehen was noch für

Zugeständnisse von Frau Merkel kommen, damit der Brite bleibt.

 

Von admin, 4. September 2016, 17:34 Uhr

Diese Regierung muss weg, Sie haben zusammen aus Deutschland ein Bankrott Land gemacht. Wir sind fast am Ende, die Wirtschaft wird unser Land nach und nach verlassen.

Die EURO-KRISE ist immer noch nicht vorbei und die Griechenland-Krise haben die CDU und SPD vergeigt. Noch mehr Erpressungsgelder, Merkel sagt zu allem ja. „Das SCHAFFEN WIR“ der wohl meist gesagte Satz von Frau Merkel.

Bis jetzt sind schon wieder 92 000 Flüchtlinge gekommen im Februar 28000 Menschen und Pro Tag 2700 Menschen und 2016 werden wieder 1 000 000 Menschen zu uns kommen. „DAS SCHAFFEN WIR“, alle wollen nach Deutschland UND UNSERE REGIERUNG TUT NICHTS, außer Tag für Tag dummes Zeug Reden. Frau Merkel muss weg, diese Frau ist nicht dicht CDU UND SPD genauso. So viele Vollpfosten hatten wir noch nie in der Regierung. Die Grünen sind noch für Merkel, die Linke passt gut zu Griechenlands Regierung, und wer die AFD wählt, macht in Deutschland eine zweite DDR auf mit West und Ost.

Alles in einer Partei, der Name sagt alles, DIE GERADE PARTEI. Alles aus einer Hand.

Frau Merkel und CO, was wollt ihr aus Deutschland machen? Den Untergang?

Flüchtlingsunterkünfte nach Frau Merkels Meinung sollen anscheinend mehr und grösser werde. Und bitte lassen Sie noch mehr rein.

In 10 Jahren arbeiten die Deutschen im eigenen Land im Dönerladen oder dürfen um einen Arbeitsplatz betteln. Frau Merkel Schauen Sie sich die Realität in Deutschland an. Der Ausländer fährt Porsche und der Deutsche Kleinwagen, wir sind zu Gast im eigenen Land seit der CDU, FDP, jetzt CDU, SPD, schlechter kann es nicht werden.

Von admin, 4. September 2016, 17:33 Uhr

WIR SAGEN 8 JAHRE LANGT FÜR DEN POSTEN DER/DES KANZLERIN/ER. Dann müssen die Erfolge her und gutes Regieren, dass war schon bei Helmut Kohl ein Fehler, 16 Jahre! Bei Frau Merkel das war ja ein Versehen man wollte mal sehen ob Frauen besser sind. Das hat sich wohl als Fehler herausgestellt.

Jetzt, wie wir gesagt haben, DEUTSCHLAND IST ALLEINE. DIE NÄCHSTEN 200 000 Nordafrikaner stehen in den Stattlöchern. Ein Schild nach Deutschland hat auch schon jeder. Wir wollen nicht alle Länder aufzählen.  Frau Merkel ist im Frühjahr ganz alleine, 2016 kommen noch mehr. Alle wollen in das gelobte Land, nach Deutschland. Niemand will sich anpassen aber alle wollen im Wohlstand leben.

Merkel macht aus Deutschland ein Ausländerland, wo wir bald nichts mehr zu sagen haben, selber schuld.

Wir werden immer Ärmer und die Reichen haben ein großes Mundwerk, sie müssen ja auch nicht mit den Zusammen leben. Denn sie haben ihr Geld schon in Sicherheit gebracht.

Die Deutschen haben nur noch die Möglichkeit, Raus aus dem EURO und der Euro Zone, auf das feie Reisen verzichten und die Grenzen zu machen außerdem abschieben ansonsten geht unser Land unter. Bei dieser blöden Regierung und die nächsten stehen schon in den Startlöchern. Es werden viele schimpfen aber die alternative ist die nächsten 25 Jahre für Flüchtlinge zu zahlen von denen die meisten nicht mal aus Kriegsgebieten kommen. SCHNAUTZE VOLL. ES REICHT.

Wir haben 2010 eine eigene Partei gegründet, da wir wussten, dass es mit MERKEL und GABRIEL nur noch schlimmer werden kann. Und richtig. 10 Jahre Merkel&CO und Deutschland ist versaut.

 

Von admin, 4. September 2016, 17:31 Uhr

Griechenland 10 000 bis 30 000 und mehr wollen da weg. Jeden Tag wird es schlimmer, wie man es im Fernsehen sieht nach Befragung wollen sie nach Deutschland, Griechenland ist zu arm. In Deutschland gibt es Häuser, Arbeit und Geld. Deshalb kommen noch mehr.

Frau Merkel, in der Sendung Anne Will gab es 1 Stunde lang keine Aussage, dass war wohl alles abgesprochen. Keine Lösung nur ein Plan A, es bleibt alles beim alte. Die Grenzen auf und sie wird irgendwann eine Lösung finden. Frau Merkel hat diese Einladung im Fernsehen mit 6 000 000 Zuschauern wieder gesagt es bleibt alles wie es ist. Andere waren vielleicht begeistert von der 1 Stunde Wahlkampf, wir DIE GERADE PARTEI war erschüttert.
Jetzt kann sich Frau Merkel schon mal auf den Weg machen, die Flüchtlinge aus Griechenland abzuholen. 700 000 000 EURO wird keiner zusammen bekommen um über Jahre zu helfen, das wird auch keiner mehr mitmachen

ERST WENN MERKEL ABGEWÄHLT WIRD werden sich die Flüchtlinge überlegen ob es hier in Deutschland noch so bequem ist.

Hier passt nicht mal mehr 1 Flüchtling rein für mindestens 5 Jahre. Hört alle gut zu, WIR SCHAFFEN DAS NICHT.

Wenn das so weitergeht, werden die Politiker zurücktreten, sie schreien jetzt schon nach dem Bürger, „helft uns“. Sogar Olaf Scholz (SPD) der bis nach Berlin möchte. Bloß nicht, mit „König“ Olaf bekommen wir noch mal 44000 Flüchtlinge, wie viele Enteignungen wollen Sie dann machen?

Bei der Flüchtlingskrise muss eine Idee her und Taten müssen folgen. Sonst knallt es hier. Auch wenn wieder einige lachen werden, den wird das Lachen bald vergeht. Grenzen zu, sagen wir schon seit langem, es ist Langweilig das wir nichts unternehmen können. Nicht reden, sondern handeln.

Was sollen die Bürger Wählen, die gleichen Dummköpfe, oder die Verrückte AFD oder der aufgewärmte Herr Lucke mit ALFA, das ist Alternativlos, schlimmer geht es nicht.

Dass die AFD in 5 Landtagen ist, aber nichts tut. Selbst wenn sie in die nächsten 3 Landtage reinkommt wird nichts passieren. In der alternativlosen Partei sammelt sich alles, auch Politiker aus der CDU, SPD, FDP, Linke die nichts in der eigenen Partei geworden sind und hier auf eine Chance hoffen.

Denen ist auch egal, ob dazu noch Rechts kommt, in welcher Form auch immer, deshalb wird auch hier ohne Plan nur mit Sprüchen und ohne Lösung des Problems Wahlkampf gemacht. Sogar die Inhalte fehlen und der Rest ist von anderen übernommen.

Was erwartet der Bürger von solcher wirklich nicht neuen Partei ?

Fußfassen wollen in den Landtagen oder im Bundestag. So dumm kann der Deutsche ja wohl nicht sein, das er es nicht merkt.

Von admin, 4. September 2016, 17:29 Uhr

und die „Männertruppe“ läuft ihr nur hinterher. Meistens werden bei den Wahlen nur noch Frauen aufgestellt, das zieht beim Wähler am besten. So hat es Frau Merkel gern, denn mit Frauen kommt Sie Klar. Männer sägt sie ab, alles was mehr kann kommt weg.

Wer kann Frau von der Leyen noch ertragen, 3 Posten durch Freundin Mutti. Sie Redet nicht sie Predigt immer das gleiche, Frau Nahles. Frau Schröder die ist weg, der Ersatz ist auch toll Frau Schwesig die das meiste Geld falsch eingesetzt hat, Mutti hat geholfen und so geht es durch die Parteien. Das Ergebnis es klappt nichts, und keiner hat den Arsch in der Hose Frau Merkel richtig anzugreifen. sie muss weg, dann wird es besser. Dann kommen die Flüchtlinge nicht mehr so Zahlreich, der Krieg wird auch schneller zu beenden sein.

Die Grenzen Müssen dicht. Aber nicht mit Mutti denn sie sagt und denkt „das schaffen wir schon“. Bis es zum Bürgerkrieg in Deutschland Kommt.

Neumünster ist auch nicht zu vergessen da ist es nicht anders. Sammelunterkünfte am besten noch grösser, Frau Merkel das wäre auch eine Reise wert. Wenn Sie Frau Merkel die Realität verloren haben, dann sollten Sie sich mal ansehen wie die Polizei mit Eisenstangen oder auseinandergenommen Betten bedroht wird. Das sollten diese Blödmänner mal in Spanien oder Italien machen, das machen die dann nicht noch mal, bei uns kommen sie gleich wieder frei, also machen wir weiter so denken sie sich.

Elmshorn bekommt auch noch mehr Flüchtlinge. Die Bürgermeister planen schon. Eine Sammelunterkunft. Zelte und Turnhallen werden wohl auch vorübergehend benutzt.

Rellingen bekommt noch mehr Flüchtlinge 200 bis 2000 wird gemunkelt, die Bürgermeisterin hat noch was, erzählt, wir sind das unterste Glied alle Fragen nach Kiel. Jetzt tritt sie zurück auch den Posten will keiner so richtig, Rellingen 500 000 Euro Schulden und Ende des Jahres 1 000 000 Euro Schulden. Nur noch Flüchtlingsheime und unsere Häuser sind nichts mehr wert. Also es war alles um sonst. „Wir schaffen das“ wie verlogen ist CDU, SPD, GRÜNE. Niemand tut etwas.

Halstenbek die Bürgermeisterin hat mit Schildern nach Wohnraum gesucht, nach dem Motto erst kommt der Flüchtling dann der Bürger sonst wird man enteignet, wenn es stimmt tritt Sie auch bald zurück. Wie viele Flüchtlinge kommen nach Halstenbek? „das schaffen wir“.

Schenefeld auch in das Post Gebäude kommen 100 Flüchtlinge, das war die Ansage aber es sind mehr geworden. Ein anderes Gebäude, wird auch noch zu Verfügung gestellt. Wenn das alles stimmt dann kann sich Schenefeld warm anziehen, denn Lurup ist schon zu voll. Das wird noch heiter. Denn die wollen alle Arbeiten, das ist die größte Lachnummer. Sie sind jetzt schon besser Gekleidet, und mit Elektronik ausgerüstet als der Deutsche und das alles um sonst.

Aber immer daran denken „das schaffen wir“.

Und so geht es hoch und runter durch Schleswig – Holstein, durch Hamburg, durch jedes Bundesland und unsere Regierung hat keinen Weg oder eine Lösung Sie schaut zu wie Deutschland zusammenbricht. Nicht mal die Grenze wird dichtgemacht oder es wird versucht etwas zu ändern. Nein sie Feiern lieber. Mit Hunderten Gästen in Hamburg und Bremen. Gebt jedem lieber Millionen auf unsere Kosten, Hauptsache der EURO und EUROZONE bleibt. DER BÜRGER KANN NUR NOCH SO SCHNELL WIE MÖGLICH UNSERE REGIERUNG STÜRZEN:

Angeblicher Job-Boom, trotzdem sind die Langzeitarbeitslosen die Verlierer.

92000 neue Stellen mehr Menschen ohne Beschäftigung. Hamburg natürlich SPD und die Intelligenten Grünen werden immer mehr zum Verlierer. Der Flüchtling hat beispielsweise Vorrang bei Wohnungen obwohl unsere Leute schon seit Jahren warten. Bei Arzt besuchen genauso gleich mit Dolmetscher alles wird neu gemacht auch Zähne. Frechheit! Abgebrühtheit laut sein, dass Zieht bald nicht mehr. Bescheidenheit wäre besser.

Zu groß Flüchtlingsheime 3000 Leute in einem, das geht gar nicht. Die Volksinitiativen die 26000 Stimmen gesammelt haben. Alle Achtung. Und Glückwunsch.

Wir glauben da wurde nicht weit genug gedacht, 1000 Meter Radius freihalten, das wird nicht reichen. Dann besuchen die sich noch mit den neuen Fahrrädern die sie bekommen haben. Hamburg ist voll bis zum Rand, Schleswig-Holstein muss 1500 Flüchtlinge abnehmen. Hat man uns gefragt? Nein! Hamburg hat schon aus der Vergangenheit ziemlich viele Gettos und kaum Platz trotzdem kommen noch 40000 oder mehr.

2017 ist Merkel weg, dann herrscht so und so ein anderer Wind.

Oder Sie geht 2016 das wäre auch nicht schlecht.

Weiterhin viel Glück. DIE GERADE PARTEI:

Wenn es dem Bürger schlechter geht, dann geht er auf die Straße aber leider zu spät.

Die Bürger werden mehr und mehr auf die Straße gehen, jetzt läuft alles aus dem Ruder. Es wird noch schlimmer, weil die Ausländer, Einwanderer und Flüchtlinge immer mutiger und rücksichtsloser weder. Sie meinen sie können sich alles nehmen was sie wollen. Das bringt Merkels Politik uns ein, dass endet im Bürgerkrieg in Deutschland. Merkels 10 Jahre scheiß Politik. Sowas will noch gewählt werden, mit der nächsten Frauen Truppe von Frau Merkel. „Das schaffen wir“.

 

Von admin, 4. September 2016, 17:25 Uhr